Access to SPIE eBooks is limited to subscribing institutions. Access is not available as part of an individual subscription. However, books can be purchased on SPIE.Org
Chapter 7:
Thermische Effekte
Abstract

7.1 Einleitung
Optische Systeme finden häufig ihren Einsatz über eine weite Temperaturspanne. Die Wärmeausdehnung (α) des Linsenmaterials und des Gehäuses sowie die Veränderung der Brechzahl beeinflussen dadurch die optische Leistung. Dies trifft besonders auf infrarote Systeme zu, da die Materialien für dieses Spektralgebiet eine große Änderung der Brechzahl mit einer Temperaturerhöhung (dN/dt) aufweisen. Die in der Literatur angegebenen Werte für dN/dt und α schwanken sehr stark. Deshalb ist es ratsam, genaue Daten vom Lieferant des optischen Materials anzufordern.

Um eine akzeptable Abbildungsqualität einzuhalten, muß in den meisten Fällen ein Refokussieren vorgenommen werden. Dies läßt sich mechanisch oder optisch erzielen. Ein mechanisches Justieren kann von Hand vorgenommen werden. Eine andere Möglichkeit ist zum Beispiel der Einsatz eines Rückkopplungs-Servo-Systems. Weitere Hinweise sind unter [1] zu finden. Ein optischer Ausgleich kann durch Kombinieren von Linsenmaterialien und den dazugehörigen Brechkräften erzielt werden. Diese Methode wird in Einzelheiten und mit Beispielen diskutiert. Dabei wird angenommen, daß sich das optische System in einer isothermischen Umgebung befindet.

Online access to SPIE eBooks is limited to subscribing institutions.
CHAPTER 7
9 PAGES


SHARE
Back to Top